Interaktive Erklärbilder sind eine Form von Informationsgrafiken, mit denen sich online effektiv und individuell Wissen vermitteln lässt. Dieses E-Learning-Tool bietet für praxisrelevante Anwendungsfälle die vielfältigsten Möglichkeiten.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Interaktive Erklärbilder innerhalb eines Change Managements helfen können, die interne Kommunikation zu unterstützen.

Dieses Problem kennen Sie vielleicht auch: Die Unternehmensleitung hat innerhalb eines Change Managements Pläne erstellt, die die Firma auf einen neuen Weg bringen sollen.

Ziel ist, dass alle Beschäftigten die Pläne kennen und die Vision verinnerlichen, damit gemeinsam die Veränderungen umgesetzt werden können. Also werden seitenlange Beschreibungen und komplexe Informationsgrafiken ausgegeben - in der Hoffnung, dass am Ende alle verstanden haben, in welche Richtung es nun geht. 

Die Visionen und Veränderungspläne werden zwar intern kommuniziert, doch meist ist es unmöglich, allen Beteiligten zeiteffektiv und verständlich die Inhalte zu übermitteln. 

Ein interaktives Erklärbild kann unterstützend zu den herkömmlichen Kommunikationskanälen eine Unternehmensvision sehr gut vermitteln. Mit Hilfe einer bildhaften und abstrakten Darstellung lassen sich greifbar und einfach komplexe Pläne visualisieren.

Es stellt die unternehmensinternen Veränderungspläne dar die innerhalb des Change Managements zwar benannt, aber nicht erklärt sind: Ein Erklärbild kann zeigen, was sonst nur aufwändig beschrieben wir. Somit ist es eine immense Unterstützung der internen Kommunikation - zusätzlich zu den üblichen Mitteln.

Ein firmeninternes Erklärbild unterstützt die Kommunikation bei Unternehmensvisionen. © easyclipr

Dieses Erklärbild wurde für eine Hotelkette entwickelt, die ihr Unternehmen auf einen neuen Weg bringen möchte.

Hier wird das Unternehmen als Stadt präsentiert. Diese Metapher zieht sich durch die gesamte Grafik: Die zentrale Straße ist die „Success Avenue“ und die einzelnen Stadtteile sind die Unternehmensbereiche, die zum großen Ganzen gehören und aktiv zum Erfolg beitragen. 

Die Mitarbeitenden des Unternehmens finden ihre eigenen Abteilungen wieder und verstehen, dass ihr Beitrag an die Straße des Erfolgs anschließt und sie direkt Teil der Unternehmensvision und deren Umsetzung sind.

Die Ästhetik des Erklärbildes spiegelt die Corporate Identity wider und ist dabei ein wichtiger Bestandteil der visuellen Kommunikation:

Zum einen bekommen wir Lust uns die Grafik genauer anzuschauen, uns mit der Thematik auseinanderzusetzen und uns begeistern zu lassen. Zum anderen finden sich die Teammitglieder in ihren Stereotypen und Besonderheiten wieder.
Zusätzlich sorgt das geschickte Einbinden von firmeninternen "Insidern" für eine Identifikation mit der Informationsgrafik – und steigert dadurch indirekt die Akzeptanz für den Veränderungsprozess.

Ein interaktives Erklärbild hat das Potenzial, die Teammitglieder zu Botschaftern der Unternehmensvision werden zu lassen. Und am Ende hat diese Grafik die interne Kommunikation innerhalb der Firma wesentlich erleichtert. 

Die Kernaussage

Erklärbilder helfen Ihnen dabei: 

• Veränderungspläne zu erklären
• Visionen darzustellen
• Interne Kommunikation zu erleichtern

Wollen Sie, dass Ihr Wissen begeistert?
Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

Interaktive Erklärbilder - so funktioniert die Methode

Diese technischen Möglichkeiten bieten Interaktive Erklärbilder

Wozu Erklärbilder?

Interaktive Erklärbilder: Machen Sie Ihre Prozessabläufe erlebbar

So visualisieren Interaktive Erklärbilder Ihr Produkt

Wie Sie mit Interaktiven Erklärbildern Ihre Unternehmensstruktur veranschaulichen

Abonnieren Sie den easyclipr-Newsletter

Erklärfilme, E-Learning, Neuro-wissenschaft: Erhalten Sie die neusten Beiträge unserer Experten per Mail.

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt.

Was denken Sie über den Artikel?